adhs-160s
GIBT CCHR MEDIZINISCHE ODER RECHTLICHE RATSCHLÄGE?

CCHR gibt weder medizinische noch rechtliche Ratschläge. Sie arbeitet jedoch eng mit Anwälten und Medizinern zusammen und unterstützt medizinische, aber keine psychiatrischen Praktiken. Jeder, der das Gefühl hat, dass er oder sie „geistig krank“ sein könnten, sollte einen kompetenten Mediziner aufsuchen, keinen Psychiater. Zahlreiche Studien belegen, dass sich physische Beschwerden, die weder diagnostiziert noch behandelt wurden, als ein „psychiatrisches“ Problem manifestieren können. In vielen Fällen sind die Symptome geistiger „Störung“ verschwunden, nachdem der physische Zustand behandelt wurde.

CCHR empfiehlt auch mit Nachdruck, dass jeder, der von einem anderen weiß, der körperlich oder sexuell von einem Psychiater missbraucht worden ist, eine Anzeige bei der zuständigen Strafverfolgungsbehörde und/oder bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einreichen sollte.

<< FAQ-Warum ist Scientology gegen Psychiatrie FAQ FAQ-Elektroschock soll verboten werden >>
Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on Twitter