adhs-160s
Newsletter_160s
melden-sie-missbrauch-160

Geschichte der Psychiatrie – Hilfe oder Tod?

Die erfolgreichste Wanderausstellung zur Geschichte der Psychiatrie ist wieder in Wien zu sehen
Wien (OTS) – Anlässlich des in Wien stattfindenden Kongress der World Psychiatric Association zeigt die Bürgerkommission für Menschenrechte die schon mehrfach gezeigte erfolgreiche Wanderausstellung “Psychiatrie – Hilfe oder Tod”.

Egal, wo man den Beginn der Geschichte der Psychiatrie ansetzt, war die Tätigkeit der Psychiatrie immer wieder mit den verachtenswertesten und brutalsten Menschenrechtsverletzungen verbunden.

Sei es, dass man Menschen mit psychischen Leiden wie Tiere im Käfig Schaulustigen vorgeführt, ihre Gehirne verstümmelt hat, indem man sie mit E-Schocks traktiert oder einfach Teile herausgeschnitten hat, einen millionenfache Völkermord an Juden, Zigeunern und andersdenkenden Menschen begünstigt und ermöglicht hat, politisch Unerwünschte aus dem Weg geräumt hat, oder Kinder und Erwachsene zwecks “Heilung” mit Krankheiten infiziert oder unter Drogen gesetzt hat, die Psychiatrie hat immer versucht, den Menschen zum Tier zu machen und unter dem Deckmantel der Hilfe, Menschen und ihre Befindlichkeiten zu kontrollieren.

Die Bürgerkommission für Menschenrechte (Citizen Commission on Human Rights) sammelt und dokumentiert seit ihrer Gründung im Jahre 1969 Fälle von Menschenrechtsverletzungen aus dem Bereich der Psychiatrie. Viele Gesetze, oder Gesetzesänderungen konnten zum Schutz von Patienten in vielen Ländern bewirkt werden. CCHR arbeiten weltweit mit Ärzten, unter denen auch viele Psychiater sind, mit Rechtsanwälten, Menschenrechtsexperten und vielen weiteren Helfern aus den verschiedensten Gebieten zusammen um Menschenrechte von Patienten zu schützen.

Die Ausstellung zeigt in 14 Stationen die Geschichte der Psychiatrie und was sie in über 150 Jahren an der westlichen Zivilisation verursacht hat.

Besuchen Sie unserer Wanderausstellung, und machen Sie sich selber ein Bild von der Geschichte der Psychiatrie.

Wann: 30.Oktober bis 9. November 2013
Montag bis Samstag von 10.00 bis 20:00
Sonntag von 13:00 bis 18:00
Ort: Gasometer City, C; Guglgasse 8 – 1110 Wien

Spezielle Führungen können unter der E-Mail Adresse pr@cchr.at angefragt werden.

Zum Pressetext >>

Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on Twitter