adhs-160s

Melden Sie Nebenwirkungen von Psychopharmaka

nebenwirkungen-190 Psychopharmaka – Informationen und Nebenwirkungen
Viele Menschen leiden an den Nebenwirkungen von Psychopharmaka. Wenn Sie sich darüber informieren wollen, welche Nebenwirkungen Ihr Medikament haben kann, dann rufen Sie den Wirkstoff oder den Produktnamen in der Datenbank der AGES ab.

Unter diesem Link finden Sie die genauen Informationen über Dosierung, Anwendung und Wirkungen, beziehungsweise Nebenwirkungen von Psychopharmaka, die in Österreich in Gebrauch sind.

  • Geben Sie den Produktnamen oder den Wirkstoff ein
  • Klicken Sie das jeweilige Medikament an
  • Klicken Sie auf “Dokumente”
  • Klicken Sie jetzt auf “Download Fachinformation”
Meldung von Nebenwirkungen!
In Österreich gibt es die Möglichkeit, Nebenwirkungen von Medikamenten direkt an das Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen – BASG/AGES zu melden.
Sie können dies On-line oder per Postweg veranlassen. Hier haben Sie die Links zu beiden Möglichkeiten:
Wenn Sie ein Patient sind, benutzen Sie dazu folgenden Link:
„PATIENTENMELDUNG ÜBER EINE ARZNEIMITTEL-NEBENWIRKUNG“
Wenn Sie Angehöriger eines Gesundheitsberufes sind, benutzen Sie dazu folgenden Link:
„MELDUNG ÜBER EINE ARZNEIMITTEL-NEBENWIRKUNG“
Wenn Sie die Meldung von Nebenwirkungen per Post senden wollen, können Sie hier das Formular herunterladen:
“PATIENTENMELDUNG ÜBER EINE ARZNEIMITTEL-NEBENWIRKUNG”

Senden Sie das ausgefüllte Formular an:
Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen
Institut Pharmakovigilanz
Traisengasse 5
A-1200 Wien

Dokumentation von Nebenwirkungen
Die Bürgerkommission archiviert alle Informationen, welche die Psychiatrie und ihre Medikamente betreffen. Daher ersuchen wir Sie, senden Sie uns eine Kopie Ihrer Meldung.
Ihre Informationen werden vertraulich behandelt!

Senden Sie eine Kopie an:
Bürgerkommission für Menschenrechte
Akaziengasse 34
1230 Wien

Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on Twitter